notonsberg
 
  Home
  Wer wir sind
  Was ist "Thor Steinar"
  Stolperschwelle
  Von Afrika nach Glinde
  Kultur am Glinder Berg (Konzerte,Lesungen.....
  Publikationen
  Erlebnisberichte
  => 26.11.2011 "Glinde ist bunt"
  => Lichterkette
  => Ökumenische Andacht
  => Weihnachtswunschbaum
  => Neujahrsempfang 2012
  => Holocaust Gedenktag
  => Von Glinde nach Berlin
  => Tag der weißen Rose
  => Olof-Palme-Friedenspreis 2012
  => 17.03.2012
  => 02.Juni 2012 - der Tag gehört uns
  => 08.Juni 2012 - Menschenkette
  => Dokumentation vom 17.06.-Kicken gegen rechts
  => 07.Juli 2012 - Luftballons
  => 15.September 2012
  => 22.September 2012
  => Licht und Dunkel am 12.12.2012
  => Das fängt ja gut an...
  => Bilder von "Rock gegen rechts"
  => 15.-24.März --- ein Tagebuch
  => 10. Mai - 1. Glinder Lesenacht
  => Noch'n Gedicht
  => Geht auch mehrsprachig
  => Mit Musik geht vieles leichter
  => Was um uns herum geschieht
  => Aktionen
  => 1.Juni 2013 - Kicken gegen Rechts
  Digitale Menschenkette
  Kinderfest
  Chronik
  Großartig
  Unterstützenswert
  Freunde und Partner
  Weiterführende Info und Links
  Danksagung
  Gästebuch ( analog )
  Gästebuch ( digital )
  Archiv
  Kontakt
  Stellungnahme zu Kritikpunkten
  Jennifer Teege liest
  Mahnwache mit Storch Heinar
  Stromkasten
  10. Mai 1933
  Kicken gegen rechts
  November 1938
  3.Jahrestag 2014
  Spruch des Monats Januar 2015
  Spruch des Monats Februar 2015
  Spruch des Monats März 2015
22.September 2012
"
Am 22.September 2012 gab es im Bürgerhaus etwas, das die Stadt so noch nicht gesehen hat. Gleich vier Bands spielten auf und 250 Leuten hat es gefallen. Ob fetter Bass oder Akustikgitarre - der Saal bebte.

Ein riesiges Dankeschön an Breakstuff,

an Dr.Ella,

an Redschox

und an Dominik Beseler und Jan,

die nicht nur musikalisch ganz weit oben stehen, sondern auch genau wie wir der Meinung sind, das Menschenverachtung, Ausgrenzung und NSverherrlichende Symbolik in unserer Gesellschaft nichts zu suchen haben!
Ein genauso großer Dank an die Jungs von Protones, die diesen Abend zu einem akustischen Highlight machten und ebenso an die Lichttechnik - Ihr habt dafür gesorgt, das Rock auch optisch deutlich wurde!
Vielen Dank auch an die Mitarbeiter von Pütz Security, die einen guten Job machten.
Natürlich kostet so ein Abend Geld, vor allem, wenn der Eintritt kostenlos ist. Und ohne Unterstützung wär das nicht möglich gewesen. Daher gilt unser Dank auch:
- der Stadt Glinde, für die zur Verfügung gestellten Räume
- dem MBT Hamburg
- Laut gegen Nazis
- der GEW
- dem Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus Schleswig-Holstein
- der GHD
- sowie diversen Privatpersonen
Und letztendlich ein ganz besonders herzliches Danke an alle helfenden Hände bei der Promotion, bei der Getränkebestellung, an der Garderobe, am Ausschank, am Einlass, bei der Künstlerbetreuung, am Aufbau und Abbau, an der Toilettenkontrolle, am Aufräumtag.
Aktuell:  
  2011 bis ...?
Wir können noch ein bißchen


 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Mahnwachenwochen seit dem 16.09.2011  
 
178 Wochen

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen!
 
Das finden wir gut  
  www.jung-gegen-rechts.de

Zwei Jungs, die sich auf eine Reise begeben und dabei Flagge zeigen.
Schauen Sie mal hini.
 
Heute waren schon 4 Besucher (56 Hits) hier!