notonsberg
 
  Home
  Wer wir sind
  Was ist "Thor Steinar"
  Stolperschwelle
  Von Afrika nach Glinde
  Kultur am Glinder Berg (Konzerte,Lesungen.....
  Publikationen
  Erlebnisberichte
  Digitale Menschenkette
  Kinderfest
  Chronik
  Großartig
  Unterstützenswert
  Freunde und Partner
  Weiterführende Info und Links
  Danksagung
  Gästebuch ( analog )
  Gästebuch ( digital )
  Archiv
  Kontakt
  Stellungnahme zu Kritikpunkten
  Jennifer Teege liest
  Mahnwache mit Storch Heinar
  Stromkasten
  10. Mai 1933
  Kicken gegen rechts
  November 1938
  3.Jahrestag 2014
  Spruch des Monats Januar 2015
  Spruch des Monats Februar 2015
  Spruch des Monats März 2015
Stolperschwelle
"
Menschen können stolpern und fallen hin.
Menschen können stolpern und erinnern sich!


Vermutlich schon ab 1939 entstanden in Wiesenfeld die Holzbaracken für die so genannten Fremdarbeiter, die besser Zwangsarbeiter genannt werden, das Lager Wiesenfeld.
Dienstverpflichtete Deutsche, Kriegsgefangene und verschleppte Ausländer mussten den Rüstungsbetrieb im Kurbelwellenwerk in Gang halten. Viele der Zwangsarbeiter haben die schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen mit dem Leben oder ihrer Gesundheit bezahlt. Eine Gedenktafel für die zahlreichen Opfer befindet sich im Bürgerhaus.

  Nach Kriegsende und der Befreiung der Zwangsarbeiter durch die Englischen Truppen wurden nunmehr die deutschen Kriegsgefangenen im Lager Wiesenfeld untergebracht, ferner Personen, die für die Besatzungsmacht arbeiteten. Außerdem strömten mehr und mehr Flüchtlinge und Heimatvertriebene hinzu. Auf den Fundamenten der Lager-Baracken wurden ab 1950 Mietwohnungen gebaut.

Die IG Stolperschwelle möchte gemeinsam mit Ihnen am Ort des Geschehens durch eine Stolperschwelle erinnern und mahnen.

"Erinnert Euch, vergesst niemals - Arbeitslager Wiesenfeld 1942-1945"

Das Projekt wird vollständig aus Ihren Spenden finanziert und steht unter der Schirmherrschaft vom Bürgermeister Herrn Zug.






Vielen Dank!














 
Aktuell:  
  2011 bis ...?
Wir können noch ein bißchen


 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Mahnwachenwochen seit dem 16.09.2011  
 
178 Wochen

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen!
 
Das finden wir gut  
  www.jung-gegen-rechts.de

Zwei Jungs, die sich auf eine Reise begeben und dabei Flagge zeigen.
Schauen Sie mal hini.
 
Heute waren schon 1 Besucher (30 Hits) hier!