notonsberg
 
  Home
  Wer wir sind
  => Wir stehen auf
  => Olof Palme-Friedenspreis
  => Hans-Frankenthal-Preis
  => Leuchtturm des Nordens
  => Bündnis für Demokratie und Toleranz
  => Deutscher Bürgerpreis 2014
  => Anerkennung
  Was ist "Thor Steinar"
  Stolperschwelle
  Von Afrika nach Glinde
  Kultur am Glinder Berg (Konzerte,Lesungen.....
  Publikationen
  Erlebnisberichte
  Digitale Menschenkette
  Kinderfest
  Chronik
  Großartig
  Unterstützenswert
  Freunde und Partner
  Weiterführende Info und Links
  Danksagung
  Gästebuch ( analog )
  Gästebuch ( digital )
  Archiv
  Kontakt
  Stellungnahme zu Kritikpunkten
  Jennifer Teege liest
  Mahnwache mit Storch Heinar
  Stromkasten
  10. Mai 1933
  Kicken gegen rechts
  November 1938
  3.Jahrestag 2014
  Spruch des Monats Januar 2015
  Spruch des Monats Februar 2015
  Spruch des Monats März 2015
Leuchtturm des Nordens
"

Leuchtturm des Nordens geht nach Glinde

Der „Leuchtturm des Nordens“, der Preis des Flüchtlingsrates Schleswig-Holstein für herausragendes Engagement in der Flüchtlingshilfe geht in diesem Jahr an die Islamische Gemeinde Glinde e.V. und die Bürgerinitiative Glinde gegen rechts.

Die Preisträger haben über viele Monate einer Gruppe afrikanischer Flüchtlinge zunächst in der Moschee im Tannenweg Obdach gegeben und sich für ihr Bleiberecht eingesetzt, so Martin Link vom Flüchtlingsrat.
Am Dienstag wurde der Preis in Glinde an Hans-Jürgen Preuß (Bürgerinitiative gegen rechts) und Arif Tokicin (Islamische Gemeinde) überreicht.
Die Flüchtlinge fanden im Frühjahr Aufnahme in der Moschee der Islamischen Gemeinde in Glinde und vielfältige Unterstützung durch die Bürgerinitiative Glinde gegen rechts. Stadt, Islamische Gemeinde und Bürgerinitiative haben sehr gut zusammen gearbeitet und die Flüchtlinge optimal bei ihrem Bemühen um Bleiberecht und Zukunft in Deutschland unterstützt.
Der undotierte Preis "Leuchtturm des Nordens" wird vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. seit 2005 jährlich an Personen oder Gruppen vergeben, die sich in herausragender Weise um die in Schleswig-Holstein Schutz und Zukunft suchenden Flüchtlinge verdient gemacht haben.





Aktuell:  
  2011 bis ...?
Wir können noch ein bißchen


 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Mahnwachenwochen seit dem 16.09.2011  
 
178 Wochen

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen!
 
Das finden wir gut  
  www.jung-gegen-rechts.de

Zwei Jungs, die sich auf eine Reise begeben und dabei Flagge zeigen.
Schauen Sie mal hini.
 
Heute waren schon 4 Besucher (64 Hits) hier!